Bobbycar-Rennen in Hausen

 

Am Sonntag, 23.06. hieß es in Hausen wieder „Bahn frei“ für das alle zwei Jahre stattfindende Bobbycar-Rennen, welches von der katholischen Jugendgruppe Hausen vorbereitet und durchgeführt wird.
Bei angenehmen Temperaturen, Sonnenschein und nur ein wenig Regen zwischendurch hatten die Teilnehmer fast optimale Bedingungen.
In fünf Altersklassen (0 – 6 Jahre, 7 – 10 Jahre, 11 – 14 Jahre, 15 – 17 Jahre und 18+) gingen die etwa 40 Teilnehmer an den Start und sausten die circa 200 m lange Strecke am Höllepötz herunter. Die Zeit, die sie dabei benötigten, lag durchschnittlich bei 20 – 30 Sekunden.
Begeistert angefeuert wurden sie dabei von Familie, Freunden, Bekannten und sonstigen Zuschauer, die sich zahlreich am Zieleinlauf versammelt hatten.
Da nur mit Helm und Schonern gefahren werden durfte blieben größere Verletzungen zum Glück aus.
Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Es gab Würstchen und Steaks vom Grill, Getränke und Kuchen.
Allen Helfern gebührt ein großer Dank, da ohne sie dieses Event nicht so erfolgreich hätte durchgeführt werden können.
 
 
Bilder von dem Event gibt es hier.